Skip to main content

Feldtag 2005

Dieser Feldtag fand am 31.07.2005 in Risum-Lindholm statt und wurde vom Schlüter Club Südtondern organisiert. Für das leibliche Wohl sorgte der Land-Frauen-Verein Risum-Lindholm mit Kaffee und Kuchen. Herzlichen Dank gilt Heizöl Jappsen für die gestifteten 400 Liter Diesel, dem Ostermooringer Reitverein Lindholm, dessen Halle genutzt werden durfte und Karl-Friedrich Jensen, auf dessen Acker die Aktivitäten stattfanden.

durch scrollen mehr sehen

Artikel im Nordfriesland Tageblatt

In der Halle wurde unter anderem ein Schlüter Notstromaggregat zum Leben erweckt. Dieses 3 Tonnen schwere und 32 PS starke Ungetüm produzierte einst mit seinen 3 Zylindern und 6 Litern Hubraum 110 Volt Gleichstrom für das Haus der Künste in München. 

 
 

Hier wurden ein Standmotor (1 Zylinder Verdampfer, 14 PS) und ein von einem Schlütermotor angetriebener Holzhacker vorgeführt. Letzterer sollte mit Vorsicht betrieben werden, da die Sicherheitsmaßnahmen zu jener Zeit noch nicht wirklich ausgereift waren.


Als genug Holz gehackt war, zog es die Interessierten zur alten Dreschmaschine. Der Dreschkasten wurde wie vor 60 Jahren von einem 6 PS Schlüter Standmotor angetrieben.


Als die Aktivitäten drinnen abgeschlossen waren und der Nieselregen aufhörte, wanderte man nach draußen; begleitet von einem Allgaier Verdampfer.


Auf dem Feld konnten die kleineren Schlepper zeigen, was in ihnen steckt; die größeren Modelle standen Spalier.